BO Partner München - Steuerberatung, Rechtsberatung, Vermögensplanung

Wir sind Ihr Partner.

Gerade, wenn es um wirtschaftliche und unternehmerische Entscheidungen geht: Steuern, Recht oder Vermögen. Wir haben den Blick für’s Ganze!

Das können wir für Sie tun

Beratung

Wir verstehen uns nicht als Steuerverwalter, sondern als Steuerberater – proaktiv, kreativ, kompetent.

Unser Beratungsservice

Rechnungswesen

Egal ob Finanzbuchhaltung, Controlling oder Gewinnermittlung: vertrauen Sie auf unsere Erfahrung.

Mehr erfahren

Karriere

Möchten Sie unser Team mit Ihren Stärken noch erfolgreicher machen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zu den Stellenangeboten

Service

Hier finden Sie alle wichtigen Merkblätter, sowie Rundschreiben.

Der BO-Service

Warum BO PARTNER


Sie erhalten unsere volle Aufmerksamkeit und Wertschätzung.

BO PARTNER


BO Partner in Zahlen

BO Partner ist ein modernes, mittelständisches Steuer- und Rechtsberatungsunternehmen in zentraler Innenstadtlage der bayerischen Metropole München.

Die individuelle und dauerhafte Betreuung in einer überschaubaren aber leistungsfähigen, modernen Kanzlei, gewährleistet Ihnen schnelle Lösungen, einen Ansprechpartner und die Aufmerksamkeit die Sie verdient haben.

  • 20

    Mitarbeiter

  • 150

    Jahre Erfahrung

  • 38

    Durchschnittsalter

Warum BO-Partner? … 3 gute Gründe!

Als Ihr Partner begleiten wir Sie durch das Leben, sei es als Privatperson, Unternehmer oder Unternehmen! Steuerberatung ist mehr als Steuererklärungen, Lohnabrechnung und Buchhaltung zu machen. Wir zeichnen uns aus durch:

  • Proaktive, lösungs- und serviceorientierte Beratung – mit voller Aufmerksamkeit und Wertschätzung
  • Termin-, Qualitäts- und Zufriedenheitsgarantie! Und außerdem transparentes Honorar im Voraus mit schriftlicher Auftragsbestätigung
  • Mehr Zeit für die wichtigen Dinge: Ihr Unternehmen, Ihre Familie, oder sich selbst

Mehr über BO Partner

Aktuelles zu Steuern & Recht


26.07.2017 11:27 Uhr

Verstoß gegen EU-Grundrechte durch geplantes Abkommen zwischen Kanada und EU über die Übermittlung von Fluggastdatensätzen

Laut einem Gutachten des EuGH darf das geplante Abkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union über die Übermittlung von Fluggastdatensätzen in seiner jetzigen Form nicht geschlossen werden. Zwar sei die systematische Übermittlung, Speicherung und Verwendung sämtlicher Fluggastdatensätze im Wesentlichen zulässig, doch genügten mehrere Bestimmungen des Abkommensentwurfs nicht den Anforderungen, die sich aus den Grundrechten der Union ergeben (Gutachten 1/15).

mehr erfahren

26.07.2017 10:45 Uhr

BFH: Umsatzsteuerpflicht bei Fahrschulen zweifelhaft

Der BFH zweifelt an der Umsatzsteuerpflicht für die Erteilung von Fahrunterricht zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B ("Pkw-Führerschein") und C1. Er hat daher dem EuGH die Frage vorgelegt, ob Fahrschulen insoweit steuerfreie Leistungen erbringen (Az. V R 38/16).

mehr erfahren

26.07.2017 10:32 Uhr

BFH: Voraussetzungen für einen Forstbetrieb nach § 13 Abs. 1 Nr. 1 EStG bei Erwerb von Waldgrundstücken

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob drei nicht zusammenhängende Waldgrundstücke von insgesamt rund 7,5 ha, die zur Erfüllung "eines jahrzehntelangen Wunsches" erworben und während der Haltedauer nicht bewirtschaftet wurden, allein aufgrund der passiven Hinnahme der Wertsteigerung durch Holzzuwachs einen forstwirtschaftlichen Betrieb bilden (Az. VI R 86/14).

mehr erfahren

Quelle: www.datev.de

Kontakt zu BO-Partner

Wie können wir Ihnen helfen?

Frau Saskia Schmitz

+49 89 41 96 95 0

Die E-Mail wird versteckt. Sie müssen JavaScript aktivieren.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.