Corona Helpdesk mit Führung durch die Krise | BO-Partner Steuerberater

Was wir könnenCorona Helpdesk

Die Covid 19 Pandemie hat seit Monaten erheblichen Einfluss auf das Wirtschaftsleben. Bereits mehrfach wurden hierbei bestimmte Branchen im Interesse der Allgemeinheit gezwungen zeitweise den Betrieb einzustellen. Außerdem hat das stark veränderte Wirtschaftsleben in manchen Branchen zu erheblichen Umsatzrückgängen geführt, die von Ihnen als Unternehmer nicht vorhersehbar waren. Niemand konnte sich darauf vorbereiten. Auch gesunde Unternehmen und Unternehmer die Ihre Hausaufgaben sonst sehr gut machen, sehen sich plötzlich mit dieser Situation konfrontiert.

Durch das Ausbleiben von Umsätzen müssen Sie als Unternehmer schnell und zielgerichtet reagieren, um die Zahlungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Sie wünschen sich, durch die Krise geführt zu werden?

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Mandanteninformationen

Die Informationsflut und die unterschiedlichen Regelungen sind nicht leicht zu überblicken. Sie wünschen sich zielgerichtete Informationen und Betreuung in dieser schwierigen Zeit?
Mit unseren „Brennpunkten Corona“ halten wir Sie seit Beginn der Pandemie zielgerichtet auf dem Laufenden.

Homeoffice

Seit Beginn der Pandemie sind tausende Arbeitsplätze in der eigenen Wohnung entstanden. Auch Sie haben dies Ihren Mitarbeitern ermöglicht, um diese zu schützen.
Welche rechtlichen Pflichten haben Sie?
Was heißt das für Ihre Mitarbeiter?
Wer trägt die Kosten?
Welche steuerfreien Zahlungen sind möglich?

Soforthilfeprogramm, Novemberhilfe, Überbrückungshilfe

Zwischenzeitlich wurden bereits mehrfache milliardenschwere Hilfsprogramme für Sie als Unternehmer von der Bundesregierung oder den Ländern aufgelegt, um Sie und Ihr Unternehmen durch die Pandemie zu retten.
Die Gesetzgebung hat die Beantragung der Hilfen auf uns als Steuerberater übertragen. Wir prüfen mit Ihnen ob Sie antragsberechtigt sind. Auf Basis Ihrer Istzahlen und Ihrer Planzahlen kann die Förderhöhe berechnet und im Onlineportal beantragt werden. Selbstverständlich haben wir von Anfang an Zugang für das Portal und sind als Berater legitimiert.
Gerade jetzt zeigt sich, was eine aussagekräftige und zeitnahe Finanzbuchhaltung oder eine Planung wert ist. Seit Jahren begleiten wir unsere Kunden in die Digitalisierung der Finanzbuchhaltung und die Unternehmensplanung, was sich gerade jetzt auch bei der Beantragung der Hilfen bemerkbar macht.

Stundungen/Tilgungsaussetzungen

Reichen die Hilfen nicht aus, so können auch Stundungen die Fälligkeit in die Zukunft verlagern.
Sie möchten die Möglichkeiten erläutert haben? Gerne gehen wir die Optionen durch und beantragen zum Beispiel Stundungen beim Finanzamt oder unterstützen Sie im Gespräch mit Ihrem Vermieter.
Auch eine Tilgungsaussetzung der rückzuführenden Kredite kann die nötige Liquidität zur Bewältigung der Krise bringen.
Im Gespräch mit Ihrer Bank sollte das angesprochen werden.

Mehrwertsteuersenkung

Die befristete Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19% auf 16% und 7% auf 5% soll die Binnennachfrage stärken. Als Unternehmer haben Sie selbst entschieden, ob Sie im B2C-Geschäft die Anpassung weitergeben oder selbst zur Stärkung Ihrer Ertragslage nutzen.
Was Sie getroffen hat, waren die umfangreichen administrative Anpassungen. Kassen- und Fakturasysteme sowie Schnittstellen bei der Übergabe von Rechnungswesendaten mussten angepasst werden. Auch Dauerrechnungen oder Teilrechnungen mussten entsprechend geprüft und bei Bedarf neu ausgestellt werden. Zahlungsaufträge waren zu ändern. Mit Auslaufen der Mehrwertsteuersenkung ist wieder auf den Stand vor dem 01. Juli 2020 zurückzukommen.
Als Vorreiter der Digitalisierung unterstützen wir Sie mit Ihren Softwareanbietern oder in der Organisationsberatung Ihres Rechnungswesens diese zeitkritischen und komplexen Umstellungen richtig vorzunehmen.

Planung

Die Corona-Pandemie hat alles auf den Kopf gestellt. Sie möchten Ihre Planung überarbeiten? Sie möchten verschiedene Szenarien abbilden, um mögliche Auswirkungen auf Ihr Unternehmen in 2021 zu erkennen und notwendige unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten?
Gerne erarbeiten wir mit Ihnen in einem Workshop diese Szenarien und besprechen mögliche Handlungsalternativen.

Kurzarbeit

Mussten Sie den Betrieb unterbrechen oder reicht es aus, dass Sie das verbliebene Geschäft mit einem Teil Ihrer Angestellten bearbeiten können, dann besteht die Möglichkeit, statt Mitarbeiter zu entlassen, Kurzarbeit zu beantragen. Hierdurch entlasten Sie Ihre Fixkosten und haben sobald die Wirtschaftslage wieder Fahrt aufnimmt, die erprobte Belegschaft zurück im Unternehmen.
Sie überlegen Kurzarbeit zu beantragen? Sie möchten wissen ob Sie auch Zuzahlungen an Ihre Mitarbeiter leisten können? Sie haben Fragen wie sich das Kurzarbeitergeld auf Ihre Gewinn- und Verlustrechnung auswirkt oder was das für Ihre Mitarbeiter bedeutet? Welche Aufzeichnungspflichten müssen Sie führen?

Finanzierung

Ihre Planungen haben gezeigt, dass Sie weitere Liquidität im Unternehmen benötigen. Gerne erörtern wir mit Ihnen welche Finanzierungsform am besten passt. Über eine Betriebsmittelline, Kredite, Leasing, Factoring, Fördermittel, Haftungsfreistellung oder durch Beteiligungskapital kann die Liquidität verbessert werden. Unter dem Einfluss von „Corona“ ist es sicherlich nicht leichter geworden einen Finanzierungspartner von einem Engagement zu überzeugen. Wie können Sie sich präsentieren? Welche Unterlagen sind nötig? Muss ich als Geschäftsführer in die persönliche Haftung? Welcher Weg passt zu meinem Vorhaben? Wir gehen den Weg mit Ihnen, bis die Liquidität auf dem Konto ist.

Insolvenz

Der Gesetzgeber setzt alles daran gesunde Unternehmen durch die Pandemie zu bringen. Geschäftsführer sollen nicht in die Situation gebracht werden unter normalen Regelungen Insolvenz aufgrund der Coronapandemie anmelden zu müssen, wenn die Chance auf Sanierung besteht. Dennoch wird das Insolvenzrecht nicht dauerhaft ausgesetzt.
Sie möchten Ihren Handlungsspielraum kennen? Sie möchten eine persönliche Haftung vermeiden? Wir klären Sie auf.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam die Pandemie bald überstanden haben. Bis dahin können Sie auf uns zählen. Unsere eigene digitale Organisation und die Möglichkeit unserer Mitarbeiter jederzeit auch im Homeoffice zu arbeiten, machen es uns möglich, jederzeit für Sie da zu sein.
Unsere Größe erlaubt es uns auch intern Know-How-Schwerpunkte zu bilden, um die Informationsflut und den sich daraus ergebenden Handlungsbedarf für Sie professionell zu meistern. Da wir schon immer auch in der Organisationsberatung, Digitalisierung, Planung und Controlling oder in der Krise von Unternehmen beraten haben, wissen wir Antworten auf Ihre Fragen.

Gehen wir es gemeinsam anKontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an
Schreiben Sie uns

So erreichen Sie uns

Erika-Mann-Straße 21
80636 München
+49 89 41 96 95 0

oder ...

Unsere Öffnungszeiten

Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 14:00 Uhr

Wichtige Links

BO Partner NewsletterRegistrieren Sie sich

So erreichen Sie uns

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 14:00 Uhr
Folgen Sie uns
info@bo-partner.de

© 2021 BO Partner

© 2021 BO Partner